Menue
U15

HINRUNDE

18.11.2017 - Teis/Villnöss - KronTeam 2:2
Im letzten Meisterschaftsspiel der Hinrunde mussten wir, aufgrund der Schneefälle der letzten Tage, auf den Fußballplatz in Teis ausweichen. Auf dem sehr engen Platz entwickelte sich gleich ein rasantes Spiel, wobei sich unsere Mannschaft eine leichte Feldüberlegenheit erarbeitete. Zuerst scheiterte Peter noch mit einem Freistoss aus 30mt an der Querlatte, wenig später machte es Simon besser, als er einen Pass kurz nach der Mittellinie abfing und mit einem herrlichen Solo, dem Tormann mit einem strammen Schuss, das Nachsehen gab. Wenig später konnten die Hausherren aus Teis durch einen Eckball, wobei Tobias den Ball leicht unterschätzte, auf 1-1 stellen. Noch vor der Pause verlängerte Simon einen langen Pass auf Matthäus, welcher keine Mühe hatte, den Ball im Tor unter zu bringen. Somit gingen wir verdienter Maßen mit 2-1 in die Halbzeitpause. Mit Beginn der 2. Halbzeit kamen die Hausherrn aus Teis besser ins Spiel und drückten nun vehement auf den Ausgleich. Jedoch blieben unsere Jungs stets bei Kontern brandgefährlich. Leider verletzte sich Simon bei einem dieser Konter am Sprunggelenk und musste verletzt das Spielfeld räumen. Begünstigt durch einen Abwehrfehler konnte ein Stürmer aus Teis noch das 2-2 erzielen. Die letzen Minuten blieben noch sehr spannend und intensiv, weil beide Mannschaften versuchten, das Spiel zu Ihren Gunsten zu entscheiden. Doch schlussendlich blieb es beim gerechten Unentschieden. Somit verabschiedet sich unsere Mannschaft in die wohlverdiente Winterpause.

11.11.2017 - KronTeam - Raas 1:3
Nach der desolaten Vorstellung am vorherigen Samstag gegen Mareo, wollte unsere Mannschaft im Schlager gegen den, ohne Verlustpunkte, souveränen Tabellenführer aus Raas, zeigen dass sie es viel besser können. Mit viel Einsatz und teilweise sehr schön herausgespielten Spielzügen konnte man in der 1. Hälfte das Spiel sehr offen gestalten, und dem Favoriten aus dem Eisacktal auch die Stirn bieten, doch vor dem Tor fehlte uns die Kaltschnäuzigkeit, diese Möglichkeiten in Tore zu verwandeln. Auch die Gäste hatten einige sehr gute Tormöglichkeiten, doch beide Mannschaften, verabschiedeten sich mit einem leistungsgerechten 0-0 zum Pausentee. In der 2. Hälfte hatten die Gäste Anstoß, und nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft, konnten die Gäste bereits 20 sek. nach Anpfiff das 0-1 erzielen. Durch diese schnelle Gegentor wirkte unsere Mannschaft keinesfalls geknickt und suchte weiterhin ihr Heil in der Offensive. Jedoch konnten die Gäste, die sich bietenden Räume, optimal nutzen, und stellten das Ergebnis dann mit Fortdauer des Spiels auf 0-3. Unsere Mannschaft zeigte jedoch Herz und der eingewechselte Annu konnte bei seinem 1. Einsatz für die U15 noch das verdiente Ehrentor erzielen.

04.11.2017 - Mareo - KronTeam 4:1
In dem mit Spannung erwarteten Spiel zwischen Mareo und unserem Team, wurde das Spiel seiner Vorschusslorbeeren nicht gerecht. Bereits in der 2. Minute ging die Heimmannschaft nach einem in den Sechzehner getretenen Freistoß mit 1-0 in Führung wobei diese, durch einen haarsträubenden Fehler unser Innenverteidigung, begünstigt wurde. Kurz darauf pfiff, der sehr schwache Schiedsrichter einen fragwürdigen Elfmeter für die Heimmannschaft, wobei der Stürmer lediglich über den Ball stolperte. Dieses Geschenk nutzte Mareo um den Vorsprung auszubauen. Es folgten wieder 2 fragwürdige Freistöße von der Seite, wobei der erste sich über Tobi, der den Ball unterschätzt, zum 3-0 ins Tor senkte, und der 2. wieder durch mangelnde Zuordnung der Verteidigung zum 4-0 führte. Selbst die Pausenpredigt, führte nicht zur erhofften Wende. Mehr als Ergebniskosmetik durch einen strammen Weitschuss von Beni schaute am Ende leider nicht raus.

28.10.2017 - KronTeam - Obopuschtra Jugend 8:3
Unsere Jungs drückten gleich von Anfang an aufs Gaspedal und kam durch schön herausgespielte Aktionen mehrmals gefährlich vor das gegnerische Tor, doch verfehlten sie das Gehäuse mehrmals knapp. So kam es wie es kommen musste, nach einem Fehler in unserer Abwehr gelang es dem gegnerischen Stürmer vor Tobias an den Ball zu kommen, und somit gingen die Gäste mit der 1. Aktion mit 1-0 in Führung. Doch unsere Jungs ließen sich nicht entmutigen und innerhalb von 2 Minuten konnten wir das Ergebnis auf den Kopf stellen und so stand es nach 21 Minuten 2-1 für uns. Jetzt lief unser Angriffsspiel wie am Schnürchen, und somit konnten wir noch vor dem Pausentee das Ergebnis auf 5-1 stellen. Auch im 2. Spielabschnitt beherrschte unsere Mannschaft das Spielgeschehen, jedoch konnte der Gegner durch einen fragwürdigen Elfmeter des schwachen Schiedsrichters auf 5-2 verkürzen. Dies war wiederum ein Weckruf für die Mannschaft angeführt von unserem Kapitän Harrasser nicht locker zu lassen, und prompt konnten wir wieder 3 Tore innerhalb weniger Minuten schießen. Als nur noch wenige Minuten zu spielen waren, taten unsere Gegner noch was für die Ergebniskosmetik und schossen, begünstigt durch einen Abwehrfehler, das 8-3, welches auch den Endstand bedeutete.

20.10.2017 - Schlern - KronTeam 0:2
Im vorgezogenen Spiel des 7. Spieltages traf unsere Mannschaft am Freitag Abend auf die noch punktlose Mannschaft vom Schlerner Hochplateau. In einem sehr ausgeglichenen Spiel entwickelte sich sehr schnell ein rasanter Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften, wobei es Chancen auf beiden Seiten gab. In der 30. Minute verlängerte Matthäus geschickt, nach einem Einwurf, auf Simon, welcher den Ball eiskalt am Tormann vorbei ins lange Eck schlenzt. Auch in der 2. Halbzeit gab es Chancen Hüben wie Drüben, doch war es wiederum unsere Mannschaft die den entscheidenden Nadelstich setzte. Der eingewechselte Noah erhielt auf der rechten Seite den Ball, und erkannte sofort dass der gegnerische Torwart, sich leicht außerhalb des Tores befand. Mit einem präzisen Heber schraubten wir das Ergebnis auf 2-0 der sogleich auch der Endstand war. Mit diesen konzentrierten Leistungen fanden unsere Jungs wieder zurück in die Erfolgsspur.

14.10.2017 - KronTeam - Vahrn 2:2
Nach 2 Niederlagen in Folge, trat unsere Mannschaft zu Hause gegen den Tabellennachzügler aus Vahrn an. Sofort nach Anpfiff wollten unsere Jungs zeigen, dass mehr in ihnen steckt als sie in den letzten 2 Wochen gezeigt haben. Bereits in der der 3. Minute wurde Simon von Daniel, in stark abseitsverdächtiger Position, ein Ball in die Tiefe serviert. Simon vernaschte den gegnerischen Verteidiger und spielte einen herrlichen Querpass auf Florian, welcher den Ball mühelos in die Maschen schoss. Generell konnte unsere Mannschaft die ersten 10 Minuten sehr dominant gestalten. Doch umso länger die 1. Halbzeit dauerte, umso besser kamen die Gäste aus Vahrn ins Spiel. Prompt konnten die Gäste mit einem Doppelschlag das Ergebnis auf den Kopf stellen. Nach diesem schweren Schlag konnten sich unsere Jungs kurz vor der Halbzeit nochmals erholen, und mit einem perfekt an den Tag gelegten Konter wieder den Gleichstand herstellen. In der 2 Halbzeit drückten beide Mannschaften nochmals auf das Gaspedal und suchten ihr Heil in der Offensive, doch schlussendlich blieb es beim gerechten Unentschieden. Leider brach sich unser Verteidigungsminister Huber Tom bei einem Zweikampf den Arm. Wir wünschen auf diesem Weg eine schnelle und gute Besserung. Kopf Hoch Tom!!!

07.10.2017 - Untereisacktal - KronTeam 6:3
In einem verrückten Spiel gegen den Tabellennachbarn aus dem Eisacktal, schien Anfangs alles auf einen Sieg unserer Jungs auszulaufen. Durch herrliche Kombinationen, schraubten wir das Ergebnis schnell auf 3-0 nach oben, wobei eines schöner raus gespielt war als das andere. Doch wir ruhten uns zu schnell auf dem herausgespielten Vorsprung aus, und durch teilweise haarsträubende Abwehrfehler brachten wir uns selbst um den erarbeiteten Lohn und mussten noch vor dem Pausentee den Ausgleich hinnehmen. Auch nach Anpfiff der 2. Halbzeit war das Spiel stets auf des Messers Schneide, doch waren es die Hausherren die diesmal in Führung ging und das Ergebnis schnell auf 5-3 stellten. Beide Tore entstanden wiederum durch eine nicht konzentrierte Abwehrleistung. Nach vorne boten sich weiterhin optimale Tormöglichkeiten, wobei der Gästetorwart mit etwas Glück jede einzelne Chance zunichte machte. Als dann Olsi Platz machen musste für einen zusätzlichen Stürmer, versuchten wir noch das Ruder rumzureißen, doch nutze die Heimmannschaft die sich bietenden Räume und schossen bei einem Konter noch das 6-3. Schlussendlich muss man sagen, das die Offensivleistung heute mitunter einer der besten Leistungen war, im Umkehrschluss war die Defensivleistung sicher die schlechteste dieser Saison

30.09.2017 - KronTeam - Wiesen 0:4
Einen rabenschwarzen Tag erwischte unsere Mannschaft im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Wiesen. Zwar kam unsere Mannschaft besser aus den Startlöchern und wurde auch gleich bei einem Eckball mit Beni gefährlich. Doch sein Kopfball war zu zentral und der gegnerische Tormann konnte den Ball gekonnt über die Latte lenken. Doch somit hatten unsere Jungs bereits ihr Pulver verschossen, und es spielte nur noch Wiesen. Wobei der gegnerische Stürmer unsere Hintermannschaft immer wieder in Verlegenheit brachte, und dadurch unsere Mannschaft immer wieder zu Fehlern im Spielaufbau zwang. Somit war es auch wenig verwunderlich dass es nach der 1. Halbzeit bereits 2-0 für die Gäste stand. Auch in der 2. Hälfte änderte sich wenig am Spielbild. Während unsere Jungs zu keiner Reaktion fähig waren, spielte sich Wiesen regelrecht in einen Rausch und schraubten dementsprechend das Ergebnis noch auf 0-4. Am Schluss blieb es auch bei diesem Ergebnis, wobei wir noch deutlich höher hätten verlieren können. Jetzt heißt es Mund abwischen und Ärmel hochkrempeln damit man wieder so schnell als möglich in die Erfolgsspur findet. Kopf hoch Jungs

23.09.2017 - Wengen - KronTeam 0:3
Auf dem schwer bespielbaren Platz in Wengen taten sich anfangs beide Mannschaften schwer einen geordneten Spielaufbau zu gestalten. Dadurch kamen Torchancen eher zufällig zustande. Einer dieser Chancen resultierte nach einem langen Befreiungsschlag unserer Verteidigung, wo plötzlich Alexander, nach schwerem Stellungsfehler der Wengener Hintermannschaft, alleine vor dem Tormann auftauchte und den Ball nur mehr ins kurze Eck einschieben musste (6min). Es folgte weiterhin ein zerfahrenes Spiel, wobei sich unsere Mannschaft, den Gegebenheiten besser anpasste . In der 23. Minute war es wiederum ein langer Pass, der die Hintermannschaft unserer Gegner in Verlegenheit brachte. Simon dringt gekonnt in den Strafraum ein, wo dieser nur mit einem Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfmeter verwandelt Peter sicher, mit einem kräftigen Schuss in die Tormitte. Zur Mitte der 1. Halbzeit kommt Wengen besser ins Spiel und drückt vehement auf den Anschlusstreffer, doch Zählbares kommt nichts zustande. Im Gegenteil wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff führt wiederum ein langer Ball, welchen Simon sicher verwandelt, zum vorentscheidenden 0-3. Die 2. Halbzeit gestaltete sich ausgeglichener wobei Chancen Mangelware waren. Somit blieb es beim verdienten 0-3 für unsere Jungs.

16.09.2017 - Taufra Ahrn - KronTeam 0:6
Am Samstag, den 16.09.2017 kam es in Sand zum ersten Auswärtsspiel gegen die Jungs aus dem Tauferer Ahrntal, der Spielergemeinschaft von Sand in Taufers und Ahrntal. Die körperlich und spielerische Überlegenheit unseres Teams war bald deutlich erkennbar und als Alexander Regensberger in der 3. Minute und Matthäus Hellweger in der 9. Minute einnetzen konnten, war schon vorzeitig klar, dass man dieses Spiel nicht mehr aus der Hand geben wird. In der ersten Halbzeit gab es noch einige 100%ige Torchancen, bevor erneut Matthäus kurz vor der Halbzeit auf 3:0 erhöhte. Das 4:0 erzielte Lukas Stecher in der 22. Minute der 2. Halbzeit. Das letzte Tor geht auf das Konto von Florian Gartner, der nach sehenswerten Doppelpassspiel von Markus Aichner und Matthias Morandini das runde Leder ins lange Eck knallte.

09.09.2017 - KronTeam - Val Badia 2:1
Am Samstag traf unser Kronteam in seinem 1. Meisterschaftsspiel auf die Mannschaft von Val Badia. Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften, konnte Aichner Markus nach 19 Minuten ein erstes Ausrufezeichen setzen, nachdem der gegnerische Tormann den ersten Ball nicht festhalten konnte, schoss Markus auf das leere Tor doch ein gegnerischer Verteidiger konnte den Ball mit der Fußspitze noch gegen den Pfosten lenken. Kurz zuvor hatte auch Alta Badia in Führung gehen können, doch auch hier konnte unsere Verteidigung, das Leder noch von der Linie kratzen, nachdem Tobias bereits geschlagen schien. In der 2. Halbzeit kam dann mehr Schwung ins Spiel und unsere Mannschaft konnte nach 9 min in der 2. Halbzeit in Führung gehen. Nach einem misslungenen Abschlag, reagierte Noah am schnellsten und schickte Simon mit einem genauen Lochpass auf die Reise, der nur mehr am herauslaufenden Tormann, vorbeischieben musste. Nach etlichen Distanzschüssen, wo beide Tormänner souverän agierten, lies sich in der 34. Minute Markus nicht 2 mal bitten, und setzte zu einem herrlichen Alleingang über die linke Seite an. Sein Pass in den 16er kam zu Simon, der goldrichtig stand und auch hier die Nerven behielt, und eiskalt zum 2-0 einschob. In der 37. Minute konnten die Gäste nach einer einstudierten Freistoßvariante sehenswert verkürzen. Dadurch wurden die letzten Minuten nochmals zur Zitterpartie, aber mit etwas Glück konnte unsere Mannschaft den Sieg über die Zeit retten.

Stefan Ferrari

 
 

 

Aktuelle Spiele - Hinrunde:


Tabelle - Hinrunde:

>> Hier der gesamte Spielplan der Hinrunde